Die wilden 12 – UNSERE ZOOS IM WESTEN

So haben Sie die Tiere in Zoos noch nicht gesehen. Sie schwimmen, klettern, spielen, springen, ringen, brüllen, fressen und tauchen als ob wir sie in freier Wildbahn beobachtet hätten. Ab kommenden Dienstag präsentiert der WDR den Dreiteiler „Die wilden 12 – Unsere Zoos im Westen“. Autor Herbert Ostwald hat über anderthalb Jahre an 120 Drehtagen in den 12 großen Tiergärten in NRW gefilmt – Nackmulle und Elefanten, Koalabären und Erdferkel, Gorillas und Delfine und viele andere Arten mehr.

Die Filme erzählen faszinierende Geschichten, die zum Teil bis jetzt völlig unbekannt waren. Die Filme in der WDR-Sendereihe „Abenteuer Erde“, Redaktion Klaus Kunde-Neimöth, sind ein Event, das passend zur Wiederöffnung der Zoos in NRW auf Sendung geht.

Die erste Folge, produziert von unseren Kollegen von Light&Shadow aus Münster, stellt die Zoos von Dortmund, Münster, Hamm und Rheine in den Fokus. In den Folgen zwei und drei, hergestellt von der Längengrad Filmproduktion, geht es um das Tierleben in Aachen, Bochum, Gelsenkirchen und Krefeld bzw. um die Zoos in Düsseldorf, Duisburg, Köln und Wuppertal.

TEAM Folge 2 und 3:
Buch & Regie: Herbert Ostwald // Kamera: Erik Sick // Schnitt: Isabelle Albert //   Musik: Sebastian Schmidt // Zusatzaufnahmen: Marcel Lepel, Sebastian Manickam, Ottmar Kolb, Steffen Bohn, Roland Edler // Ton: Bastian Barenbrock, Ute Haverkämper, Daniel Hallmann, Ralf Gromann   // Schnittassistenz: Ayse Remmler // Tonmischung: Alexander Weuffen // Geräuschemacher: Wilmont Schulze // Sprecher: Matthias Keller, Catherine Vogel // Farbkorrektur: Dany Schelby // Produktionsassistenz: Laura Bleifuß // Produktionsleitung: Katja Sträter // Produzenten: Thomas Weidenbach, Sarah Zierul // Redaktion: Klaus Kunde-Neimöth // Hergestellt von der Längengrad Filmproduktion im Auftrag des WDR

  • SENDER WDR
  • JAHR 2021
  • LÄNGE 3 x 45 Minuten