Der unsichtbare Fluss

UNTER WASSER ZWISCHEN SCHWARZWALD UND VOGESEN

Im Oberrheintal fließt nicht nur der Rhein, sondern auch ein unsichtbarer Fluss langsam nordwärts. Das größte Grundwasserreservoir Europas bildet einen gewaltigen unterirdischen Strom. Der lässt Feuchtgebiete von einzigartiger Schönheit entstehen, in denen seltene Tiere und Pflanzen leben. Der preisgekrönte Unterwasserkameramann Serge Dumont zeigt diese unbekannte Welt – Hechte und Haubentaucher gehen direkt vor seiner Kamera auf die Jagd. Bislang nie beobachtete Verhaltensweisen von Fischen, Vögeln und Insekten konnte der Tierfilmer festhalten.

Die Feuchtgebiete im Oberrheintal verdanken ihre Existenz dem ständigen Zufluss an sauberem Grundwasser. Das aber wird durch den übermäßigen Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden in der Landwirtschaft zunehmend belastet, was die kleinen Paradiese gefährdet. „Der unsichtbare Fluss“ zeigt erstmalig, welche Artenvielfalt sauberem Grundwasser zu verdanken ist. Und wie wichtig es ist, es zu schützen.

TEAM
Regie & Kamera: Serge Dumont // Buch: Serge Dumont, Frank Nischk // Schnitt: Isabelle Albert // Grafik: Stéphane Potier, Jean-Luc Weimar // Musik: Amaury Chabauty // Geräuschemacher: Alexander Weuffen // Sprecher: Philipp Schepmann // Producer: Frank Nischk // Produktionsleitung: Katja Sträter (Längengrad), Agnès Divoux (Seppia), Ingrid Eckerle (SWR) // Produzenten: Thomas Weidenbach und Sarah Zierul (Längengrad), Pascaline Geoffroy und Cédric Bonin (Seppia) // Redaktion: Martin Schneider (SWR), Claudia Schwab (SWR), Klaus Kunde-Neimöth (WDR)

AUSZEICHNUNG:
1. Platz ‚Galathea d’or‘ beim Festival Galathea, Festival International du Monde Marin in Hyères/Frankreich

 

  • SENDER SWR/WDR/Arte/France Télévisions
  • JAHR 2019
  • LÄNGE 30/45/52 Minuten
  • VERTRIEB Albatross World Sales